Der totale Blog!

So es ist vollbracht! Der Dauerregen und ein merkwürdiger Anflug von Arbeitseifer haben mich dazu gebracht, ein längst überfälliges Projekt zu Ende zu bringen: Der totale Blog!

Sämtliche Artikel aus sämtlichen Blogs (insgesamt 5) aus sämtlichen Jahren (insgesamt 11) in einem einzigen Blog (nämlich diesen). An dieser Stelle möchte ich gleichzeitig diejenigen um Entschuldigung bitten, denen die unbeabsichtigten Benachrichtigungen über neue, aber eigentlich alten Artikel, schon Sorgen gemacht haben. Ich kann leider nicht nachvollziehen, warum WordPress der Meinung ist, über bereits veröffentlichte aber auf Privat gestellte und jetzt wieder auf Veröffentlicht gestellte Artikel erneut zu benachrichtigen. So wichtig sind sie dann auch wieder nicht. Hab aber auch keinen Weg gefunden, das zu unterbinden.

Ich werde zudem sehr wahrscheinlich noch einen Blog Guide schreiben müssen, damit man sich im Gewirr der verschiedenen Kategorien nicht verliert und zumindest noch zum Teil den Überblick behalten kann, aber dafür bin ich jetzt zu müde. Hab heute weit über 100 Artikel komplett gelesen und bis zu 10 Jahre alte Rechtschreibfehler korrigiert, Layouts angepasst, Links gecheckt, mich bei manchem Artikel vor Scham in die Ecke gestellt und oftmals in Erinnerung geschwelgt. Ich hätte nicht gedacht, dass mir gerade die ersten Artikel auf Englisch über das erste Jahr in Taiwan so stark den Eindruck vermitteln, was für ein enthusiastisches Kerlchen ich doch mal gewesen bin! 😉

Dewenlin goes Taiwanoca

So und weiter gehts mit der Migration von Sachen, die sich im Laufe der Jahre in diesem oder jenem Blog bei mir angesammelt haben. Ich hab in letzter Zeit öfters mal wieder mitbekommen, wie schwer es unsere tapferen Deutschstudenten in Taiwan haben, an interessantes und gut aufbereitetes Material zum Deutsch lernen zu kommen. Ich hatte zu diesem Zweck früher ja mal das Blog Dewenlin (德文林) ins Leben gerufen und darin unter anderem die Kategorie 用德文你也可以說… mit Erklärungen zu deutschen Redensarten auf Chinesisch.

Ich bin also mal in meine digitale Abstellkammer gegangen und tada, neben den völlig verstaubten Blogartikeln von vor mehr als 10 Jahren und dem bereits nach kurzer Zeit von Spambots zerfressenem Forum haben sich die Beiträge von damals (2010) noch ziemlich gut gehalten. Ich werde in nächster Zeit also hier und da mal einen Beitrag aus dieser Kategorie in den Social Netwerk Content Flow werfen, so wie kleine Kieselsteine, und schauen ob damit ein paar kleine Wellen geschlagen werden können.

Wieder hier

Tach auch! Bin wieder hier 😉

Zunächst einmal möchte ich mich bei einigen sehr treuen Lesern bedanken, die mich auch während der sehr langen Abwesenheit immer mal wieder fragten, ob ich diesen Blog nicht doch irgendwann wiederbeleben könnte. Wertschätzung tut immer gut!

Warum war ich eigentlich weg? In den letzten paar Jahren ist im realen Leben einfach so viel passiert, dass für ein aufwändiges, weil dreisprachiges Blog einfach keine mehr Zeit mehr blieb.

Und auch weiterhin keine Zeit bleiben wird.

Aber, so ganz meine Klappe halten kann ich dann auch wieder nicht. Taiwan bietet einfach zu viele Geschichten: lustige, traurige, merkwürdige, unglaubliche. So viele, dass man mit dem Schreiben eigentlich gar nicht hinterherkommt. Muss aber auch gar nicht sein. Halt nur ein bisschen, wie es gerade so passt.

In diesem Sinne, schön wieder hier zu sein!