Betty goes Taiwan (Teil 2) – Recap

http://www.prosieben.de/tv/taff/video/201512-betty-goes-taiwan-teil-2-clip

(außerhalb Deutschlands nur mit VPN abrufbar)

Die Ex-“Germany’s next Topmodel”-Kandidatin Betty Taube reist mit einem Pro7-Team nach Taiwan, um irgendwas über Taiwan zu drehen. Hier ist die Zusammenfassung vom zweiten Teil:

Heute geht es ins Lihpao Land, einem Freizeitpark in Taichung (womit meine Befürchtung widerlegt ist, dass nur in Taipeh gedreht wird).

Dort kann man Achterbahn fahren und Wildwasser Rafting machen, wobei aber Bettys Hose und Schuhe komplett nass werden. Aber kein Problem, denn es gibt nebenan einen Ganzkörperfön, der allerdings nicht Bettys Po trocknen kann, weil sie mit 1,76m etwas größer als der durchschnittliche Asiate ist.

Danach geht es zur Achterbahn (vertikal nach unten fahrendes Ding und danach Riesenlooping), worin Betty ganz viel Spaß hat und den Freizeitpark danach ganz toll findet.

Zurück in Taipeh: Im Stadtzentrum (welches Stadtzentrum?) trifft sie sich mit zwei taiwanischen Deutschstudenten, die Betty das taiwanische Leben zeigen möchten, wie es Touristen nur selten zu sehen bekommen und ich bin darauf gespannt wie ein Flitzebogen!

Sie gehen zu einer typisch taiwanischen Familie, bei der sich Betty an der voll vergitterten Haustür beinahe den Kopf stößt, denn Taiwaner sind im Schnitt 10 cm kleiner.

Auffällig: Zur Begrüßung gibt Betty jedem Taiwaner die Hand, irgendwie voll unangepasst.

Sie macht eine kleine Wohnungsbesichtigung und lässt wenig Zweifel aufkommen, dass die typisch taiwanische Wohnung mit ihren begrenzten Platzverhältnissen nicht so ganz ihrem Standard entspricht.

Danach hilft sie der Familie bei der Zubereitung von Teigtaschen und Betty kichert sich einen ab, weil man dafür den Mittelfinger zum Befeuchten des Teigs verwendet, weil er der längste ist.

Während die Teigtaschen am Kochen sind, trinkt sie mit dem Großvater der Familie Tee. Betty findet den Großvater süß. In einem trilingualen Trialog lädt der Großvater Betty für einen nächsten Besuch nach Taiwan wieder zu sich ein.

Das Essen ist fertig und Betty sagt so zur Familie „Piep, piep, piep, guten Appetit“ und die Familie macht es dann nach.

Betty sagt, dass Teigtaschen das erste Essen in Taiwan ist, dass sie wirklich liebt und fühlt sich an diesem Tag so richtig willkommen in Taiwan, denn eigentlich dachte sie, dass so eine typisch taiwanische Familie ein bißchen spießig ist, was sie aber überhaupt gar nicht sind.

Ach ja, besonders interessant hat sie auch den kleinen Hausaltar der Familie gefunden und macht sich daher später am Abend noch mit ihrem Führer Guide und Übersetzer Paul (warum nicht mit den Deutschstudenten?) zu einem Tempel auf.

Dort wird ihr etwas über die zahlreichen Gottheiten des Taoismus erklärt, welche Betty ein bißchen anders als in Deutschland findet.

In der nächsten Folge geht es dann ins Modern Toilet und zum Garnelen fischen im Hallenbad!

Fazit:

Wer für eine Woche nach Taiwan kommt und einen halben Tag in einem Freizeitpark mit Wildwasser Rafting und Achterbahn verbringt, macht meiner Meinung nach etwas verkehrt, aber gut, muss ja Action geben. Den Besuch einer typisch taiwanischen Familie kann ich eigentlich gar nicht richtig beurteilen, weil das, was hier als interessant und andersartig dargestellt wird, ziemlich genau meinem Alltag entspricht. Ich weiß daher nicht, ob das für Außenstehende auch wirklich so interessant ist, aber ich vermute mal ja. Ansonsten muss ich sagen, dass der Inhalt gemessen am Standard eines Boulevardmagazins erstaunlich fehlerfrei ist. Sozusagen FAFF: flach aber fehlerfrei.

Fragen:

Wem gibt Betty als nächstes die Hand?

Wenn Teigtaschen das erste Gericht in Taiwan ist, dass Betty so richtig mag, was hat sie dann vorher so gegessen?

Wann sehen wir Taipei 101?

Weiter zu: Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Teil 4 / Teil 5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s