學習中文

我已經寫過我對於台灣人學習外語的看法, 那這樣我當然也想要給大家念我的經驗對於學習中文.

對大部分的西方人來說, 中文還算是一個非常難學的語言. 理由大概是中文字, 因為它們跟西方國家的字完全沒有關係, 西方人一個中文字常常都看不動. 再說, 中文的發音對很多西方人也奇怪, 這樣看起來真不知道從哪裡要開始學習中文.

對我來說, 開始學習中文不算難, 因為我剛剛來台灣的時候就去上了中文課. 反正, 我覺得隨便上中文課也不好, 人們從開始的時候一定要分清楚他們要學什麼. 我的意思是: 對我最重要的目標就是講話與聽力. 其他, 寫字與閱讀當然也是兩個很重要的方面, 但是在我台灣的生活, 講話與聽力真是最重要的. 如果有很多時間的話, 我當然也想要再用筆練習寫中文字. 事實上, 我現在可能還會寫我的中文名字跟地址, 其他都是打電腦的中文字, 用漢語拼音的進入法, 但是你看, 我這樣都沒有問題表出來我的意思, 對不對?

所以學習中文字都不用嗎? 這樣當然是一個推理錯誤, 因為如果我以前沒學過中文字, 我現在就沒辦法認識我現在用電腦打的字. 寫中文字真的讓我得到一個根本的中文理解. 反正, 我不覺得一個人會寫的中文字的數量表示他的所有的中文能力. 對我來說, 知道平常用的中文字的意思, 而且知道怎麼用電腦打中文字就好了, 因為講話也必須花時間學習好.

那講話的部分也要分清楚. 我上課的時候都非常注意我的發音怎麼樣, 因為老師當然要改講錯的詞. 但是, 跟朋友講話我自己發現用我的’語感’是最好的辦法. 我知道, 我的中文發音不算特別好, 但很多人講是比較標準的…那對我來說, 比較標準算是已經得到我的目標, 哈哈.

所以學習中文最好的辦法是什麼? 我也不知道…重要的事可能是你從開始的時候要分清楚你一定想要得到的目標是什麼. 然後, 學習所有的方面, 講話, 聽力, 寫字, 閱讀, 都是不可少的事. 我上了中文課兩年半, 差不多每天在唸書, 寫字, 講話. 每天用學過的事真讓我分清楚哪一個對我比較重要, 而哪一個可能是比較特別的知識. 這樣我現在也許算一個會講比較標準的國語的老外, 但是絕對不算老外們的高材生, 哈哈. 對我來說, 這樣都okay啦! 😉

學習中文 – Chinesisch lernen

我已經寫過我對於台灣人學習外語的看法, 那這樣我當然也想要給大家念我的經驗對於學習中文.

Ich hatte ja bereits meine Ansicht zu Taiwanern und Fremdsprachen lernen beschrieben und natürlich möchte ich in dem Zusammenhang auch von meinen eigenen Erfahrungen beim Chinesisch lernen berichten.

對大部分的西方人來說, 中文還算是一個非常難學的語言.

Für die meisten Westler zählt Chinesisch noch immer als sehr schwer zu erlernende Sprache.

理由大概是中文字, 因為它們跟西方國家的字完全沒有關係.

Der Grund dafür sind sehr wahrscheinlich die Schriftzeichen, weil sie mit der westlichen Schrift absolut keine Gemeinsamkeiten haben.

西方人一個中文字常常都看不動.

Meistens verstehen Westler nicht mal ein einziges chinesisches Schriftzeichen.

再說, 中文的發音對很多西方人也奇怪, 這樣看起來真不知道從哪裡要開始學習中文.

Darüber hinaus erscheint die chinesische Aussprache vielen Westlern auch sehr komisch und so scheint es, dass man wirklich gar nicht weiß, wo man eigentlich genau anfangen soll Chinesisch zu lernen.

對我來說, 開始學習中文不算難, 因為我剛剛來台灣的時候就去上了中文課.

Für mich war der Beginn des Chinesischlernens relativ einfach, weil ich direkt nach meiner Ankunft in Taiwan einen Chinesischkurs besucht habe.

反正, 我覺得隨便上中文課也不好, 人們從開始的時候一定要分清楚他們要學什麼.

Aber einfach so einen Chinesischkurs zu besuchen halte ich auch nicht gerade für besonders sinnvoll, jeder sollte sich zu Beginn wirklich genau überlegen, was er eigentlich genau lernen möchte.

我的意思是: 對我最重要的目標就是講話與聽力.

Was ich meine ist: Das wichtigste Ziel für mich war das Sprechen und Hörverstehen.

其他, 寫字與閱讀當然也是兩個很重要的方面, 但是在我台灣的生活, 講話與聽力真是最重要的.

Anderes, nämlich Zeichen schreiben und Leseverständnis sind natürlich auch zwei sehr wichtige Aspekte, aber in meinem Alltag in Taiwan ist das Sprechen und Hörverstehen wirklich das Allerwichtigste.

如果有很多時間的話, 我當然也想要再用筆練習寫中文字.

Wenn ich viel mehr Zeit hätte, dann würde ich natürlich auch wieder gerne mit dem Stift chinesische Schriftzeichen üben.

事實上, 我現在可能還會寫我的中文名字跟地址, 其他都是打電腦的中文字, 用漢語拼音的進入法, 但是你看, 我這樣都沒有問題表出來我的意思, 對不對?

In Wahrheit kann ich heute aber wahrscheinlich nur noch meinen chinesischen Namen und meine Adresse schreiben, alles andere ist mit dem Computer geschrieben, mit Hanyu Pinyin als Eingabemethode, aber wie du siehst, habe ich damit keine Probleme mich verständlich auszudrücken, oder nicht?

所以學習中文字都不用嗎?

Macht Schriftzeichen lernen also gar keinen Sinn?

這樣當然是一個推理錯誤, 因為如果我以前沒學過中文字, 我現在就沒辦法認識我現在用電腦打的字.

Das ist natürlich ein Denkfehler, denn wenn ich vorher nicht die Schriftzeichen gelernt hätte, dann hätte ich jetzt keine Chance, die von mir mit dem Computer geschriebenen Zeichen zu erkennen.

寫中文字真的讓我得到一個根本的中文理解.

Das Schreiben von chinesischen Schriftzeichen hat mir wirklich geholfen ein grundlegendes Verständnis für die chinesische Sprache zu entwickeln.

反正, 我不覺得一個人會寫的中文字的數量表示他的所有的中文能力.

Allerdings denke ich nicht, dass die Anzahl der Schriftzeichen, die jemand schreiben kann, etwas über seine allgemeine Chinesischfähigkeit aussagt.

對我來說, 知道平常用的中文字的意思, 而且知道怎麼用電腦打中文字就好了, 因為講話也必須花時間學習好.

Ich denke, die Bedeutung von häufig verwendeten Schriftzeichen zu kennen und zusätzlich zu wissen, wie man mit dem Computer auf Chinesisch schreibt ist schon gut, weil man für das Sprechen auch ziemlich viel Zeit in Übungen investieren muss.

那講話的部分也要分清楚.

Was das Sprechen angeht, so sollte man auch genau überlegen.

我上課的時候都非常注意我的發音怎麼樣, 因為老師當然要改講錯的詞.

In meinem Chinesischkurs habe ich immer sehr genau auf die Aussprache geachtet, auch weil meine Lehrerin natürlich sofort jedes falsch betonte Wort korrigierte.

但是, 跟朋友講話我自己發現用我的’語感’是最好的辦法.

Als ich mich mich aber mit Freunden unterhielt, habe ich für mich entdeckt, dass die Benutzung meines “Sprachgefühls” die beste Methode ist.

我知道, 我的中文發音不算特別好, 但很多人講是比較標準的…那對我來說, 比較標準算是已經得到我的目標, 哈哈.

Ich weiß, dass meine chinesische Aussprache nicht als besonders gut gilt, aber viele Leute sagen, dass sie sehr natürlich sei…na und für mich heißt natürlich, dass ich bereits mein Ziel erreicht habe, haha.

所以學習中文最好的辦法是什麼?

Also was ist nun die beste Methode, um Chinesisch zu lernen?

我也不知道…重要的事可能是你從開始的時候要分清楚你一定想要得到的目標是什麼.

Ich weiß es auch nicht…das Wichtige ist wahrscheinlich, dass man sich von Anfang an ein genaues Ziel setzt, das man erreichen will.

然後, 學習所有的方面, 講話, 聽力, 寫字, 閱讀, 都是不可少的事.

Und dann alle Bereiche üben, also Sprechen, Hörverstehen, Schreiben und Leseverstehen, denn alle sind unentbehrlich.

我上了中文課兩年半, 差不多每天在唸書, 寫字, 講話.

Ich habe meinen Chinesischkurs zweieinhalb Jahre lang besucht und fast jeden Tag gelesen, Zeichen geschrieben und gesprochen.

每天用學過的事真讓我分清楚哪一個對我比較重要, 而哪一個可能是比較特別的知識.

Jeden Tag das Gelernte zu benutzen hat mir geholfen herauszufinden, was für mich das Wichtigste ist und was vielleicht eher zum Spezialwissen gehört.

這樣我現在也許算一個會講比較標準的國語的老外, 但是絕對不算老外們的高材生, 哈哈.

So gesehen zähle ich im Moment wohl als ein relativ natürlich Chinesisch sprechender Ausländer, aber bestimmt nicht als Musterschüler unter den Ausländern, haha.

對我來說, 這樣都okay啦! 😉

Auf mich bezogen, finde ich das aber voll okay so! 😉

Chinesisch lernen

Ich hatte ja bereits meine Ansicht zu Taiwanern und Fremdsprachen lernen beschrieben und natürlich möchte ich in dem Zusammenhang auch von meinen eigenen Erfahrungen beim Chinesisch lernen berichten.

Für die meisten Westler zählt Chinesisch noch immer als sehr schwer zu erlernende Sprache. Der Grund dafür sind sehr wahrscheinlich die Schriftzeichen, weil sie mit der westlichen Schrift absolut keine Gemeinsamkeiten haben. Meistens verstehen Westler nicht mal ein einziges chinesisches Schriftzeichen. Darüber hinaus erscheint die chinesische Aussprache vielen Westlern auch sehr komisch und so scheint es, dass man wirklich gar nicht weiß, wo man eigentlich genau anfangen soll Chinesisch zu lernen.

Für mich war der Beginn des Chinesischlernens relativ einfach, weil ich direkt nach meiner Ankunft in Taiwan einen Chinesischkurs besucht habe. Aber einfach so einen Chinesischkurs zu besuchen halte ich auch nicht gerade für besonders sinnvoll, jeder sollte sich zu Beginn wirklich genau überlegen, was er eigentlich genau lernen möchte. Was ich meine ist: Das wichtigste Ziel für mich war das Sprechen und Hörverstehen. Anderes, nämlich Zeichen schreiben und Leseverständnis sind natürlich auch zwei sehr wichtige Aspekte, aber in meinem Alltag in Taiwan ist das Sprechen und Hörverstehen wirklich das Allerwichtigste. Wenn ich viel mehr Zeit hätte, dann würde ich natürlich auch wieder gerne mit dem Stift chinesische Schriftzeichen üben. In Wahrheit kann ich heute aber wahrscheinlich nur noch meinen chinesischen Namen und meine Adresse schreiben, alles andere ist mit dem Computer geschrieben, mit Hanyu Pinyin als Eingabemethode, aber wie du siehst, habe ich damit keine Probleme mich verständlich auszudrücken, oder nicht?

Macht Schriftzeichen lernen also gar keinen Sinn? Das ist natürlich ein Denkfehler, denn wenn ich vorher nicht die Schriftzeichen gelernt hätte, dann hätte ich jetzt keine Chance, die von mir mit dem Computer geschriebenen Zeichen zu erkennen. Das Schreiben von chinesischen Schriftzeichen hat mir wirklich geholfen ein grundlegendes Verständnis für die chinesische Sprache zu entwickeln. Allerdings denke ich nicht, dass die Anzahl der Schriftzeichen, die jemand schreiben kann, etwas über seine allgemeine Chinesischfähigkeit aussagt. Ich denke, die Bedeutung von häufig verwendeten Schriftzeichen zu kennen und zusätzlich zu wissen, wie man mit dem Computer auf Chinesisch schreibt ist schon gut, weil man für das Sprechen auch ziemlich viel Zeit in Übungen investieren muss.

Was das Sprechen angeht, so sollte man auch genau überlegen. In meinem Chinesischkurs habe ich immer sehr genau auf die Aussprache geachtet, auch weil meine Lehrerin natürlich sofort jedes falsch betonte Wort korrigierte. Als ich mich mich aber mit Freunden unterhielt, habe ich für mich entdeckt, dass die Benutzung meines „Sprachgefühls“ die beste Methode ist. Ich weiß, dass meine chinesische Aussprache nicht als besonders gut gilt, aber viele Leute sagen, dass sie sehr natürlich sei…na und für mich heißt natürlich, dass ich bereits mein Ziel erreicht habe, haha.

Also was ist nun die beste Methode, um Chinesisch zu lernen? Ich weiß es auch nicht…das Wichtige ist wahrscheinlich, dass man sich von Anfang an ein genaues Ziel setzt, das man erreichen will. Und dann alle Bereiche üben, also Sprechen, Hörverstehen, Schreiben und Leseverstehen, denn alle sind unentbehrlich. Ich habe meinen Chinesischkurs zweieinhalb Jahre lang besucht und fast jeden Tag gelesen, Zeichen geschrieben und gesprochen. Jeden Tag das Gelernte zu benutzen hat mir geholfen herauszufinden, was für mich das Wichtigste ist und was vielleicht eher zum Spezialwissen gehört. So gesehen zähle ich im Moment wohl als ein relativ natürlich Chinesisch sprechender Ausländer, aber bestimmt nicht als Musterschüler unter den Ausländern, haha. Auf mich bezogen, finde ich das aber voll okay so! 😉

PS: Einen noch etwas ausführlicheren, weil Original auf Deutsch verfassten, Artikel zu dem Thema kann man auch hier finden. 😉

Learning Chinese

Well, I already wrote about my opinion about Taiwanese learning foreign languages, so of course I also would like to write something about my experience while learning Chinese.

Most westerners still think that Chinese is very hard to learn. The reason for that opinion is very probably related to the characters, because they absolutely don’t share any similarities with the western way of writing. Usually westerners do not even understand one Chinese character. Furthermore the Chinese pronunciation also seems to be very strange for westerners, already leading to confusion about actually where to start learning Chinese.

My start of learning Chinese was quite easy since I directly started to attend Chinese classes when I came to Taiwan. However, just taking Chinese classes by chance is also not the best idea in my opinion, at the beginning everyone should consider what he/she actually wants to learn. Meaning: The most important goal for me to reach was speaking and listening comprehension. Other things, namely writing and reading characters are surely two very important aspects; however, in my daily life in Taiwan, speaking and listening comprehension is the most important. If I had much more time, of course I would like to practice using a pen to write Chinese characters again, but actually I’m probably just able to write my Chinese name and address, everything else is written by the computer, using Hanyu Pinyin as input method, however, as you can see, I don’t have any problems in expressing myself clearly isn’t it?

So is learning characters totally useless? This of course is an error in reasoning, because if I didn’t learn any characters before, I wouldn’t have a chance to recognize the characters I’m now writing using the computer. Writing Chinese characters really helped in developing a basic comprehension of the Chinese language. However, I don’t think that the number of characters one is able to write says something about one’s general Chinese ability. I think knowing the meaning of commonly used characters and furthermore knowing how to write Chinese using the computer is already fine, because time also needs to spend for learning how to speak.

Regarding speaking, one also should consider carefully. I always paid a lot of attention to the pronunciation while attending Chinese classes, of course also because my teacher did correct every mispronounced word immediately. However, while talking to my friends, I discovered that using my own „feel for the language“ is the best method. I know that my Chinese pronunciation does not rank among the best, but many people say that it is very standard….well, and for me this means that I already reached my goal, haha.

So what’s the best method to learn Chinese? I also don’t know…probably the most important is to set a clear goal to reach right from the beginning. And then to practice all fields, that is speaking, listening comprehension, writing and reading, because all of them are essential. I attended Chinese classes for two and a half years and spoke, read, and wrote characters almost every day. Using the things I have learned every day helped me to find out what is important and what may more belong to some kind of expert knowledge. In this way, I’m probably some sort of a natural Chinese speaking foreigner, but definitely not a model student among the foreigners, haha. Regarding myself, however, I think it’s totally okay this way! 😉

Wie Chinesisch lernen

Recht häufig erreichen mich Fragen darüber, wie man denn nun eigentlich am besten Chinesisch lernt. Am Anfang scheint die chinesische Sprache ja so viel Neues und Unbekanntes zu bieten, dass man gar nicht weiß wo man anfangen soll und ob das jemals aufhören wird. Nun, wer perfekt sein will, wird niemals aufhören dürfen, davon soll dieser Text aber nicht handeln. Im Moment komme ich nämlich mit einem guten bis sehr guten Chinesisch problemlos in Taiwan zurecht und es bis zu diesem Punkt zu schaffen fand ich gar nicht mal so schwer.

Ich habe da allerdings wohl ziemlich leicht reden, denn schließlich habe ich von meinen ersten chinesischen Sätzen an in Taiwan gelebt und zudem über zwei Jahre lang fast täglich einen Chinesischkurs besucht. Wenn ich es so nicht geschafft hätte, dann wohl nie! Im Folgenden möchte ich aber trotzdem all diejenigen, die nicht jahrelang in einem chinesischsprachigen Land Chinesisch lernen können, ein wenig davon berichten, was ich in Bezug auf Chinesisch lernen als wichtig erachte und was man vielleicht entgegen der Empfehlung vieler Lehrbücher etwas gelassener angehen könnte.

Grundsätzlich sollte man sich zu Anfang immer die Frage stellen, für was man eigentlich Chinesisch lernen möchte. Die Möglichkeiten sind ja sehr vielfältig. Die einen lernen „auf Verdacht“, weil Chinesisch für sie in der Zukunft von Bedeutung sein könnte, andere sind fasziniert von chinesischen Schriftzeichen und möchten sich einfach mehr mit ihnen und der gesamten Sprache befassen, andere haben persönliche Bindungen zu China und wieder andere arbeiten im chinesischen Sprachraum und sind zum Teil wirklich auf Chinesischkenntnisse angewiesen.

Schriftzeichen lernen?

Ich denke, dass die grundsätzlichen Schwerpunkte in den zuvor genannten Gruppen alle etwas unterschiedlich sind. Die Hauptfrage ist aber in allen Fällen gleich: Wie viel Zeit soll in das Erlernen von Schriftzeichen investiert werden oder ist das Erlernen überhaupt nötig?

Wenn wir uns für einen Moment mal die chinesischen Schriftzeichen weg und ein lateinisches Schriftsystem wie dem unseren vorstellen und dazu noch die relativ einfache Grammatik des Chinesischen….dann würde Chinesisch in meinen Augen zu den einfachsten Sprachen der Welt gehören, noch einfacher als Englisch!

Die gute Nachricht ist ja, dass es mit Hanyu Pinyin so ein lateinisches Schriftsystem für die chinesische Sprache gibt, die schlechte Nachricht ist aber, dass es in längeren Texten dabei öfters zu Missverständnissen kommen kann. Ich möchte nicht so weit gehen zu behaupten, dass Chinesisch in einem lateinischen Schriftsystem unverständlich wäre, aber es würde auf jeden Fall einen Großteil seiner sprachlichen und ästhetischen Vielfältigkeit einbüßen.

Die Antwort auf die Frage Schriftzeichen lernen Ja oder Nein lautet also von meiner Seite grundsätzlich Ja!

Die anschließende und wahrscheinlich viel schwierigere Frage lauter dann aber: Wie viel Zeit sollte man in das Erlernen der Schriftzeichen investieren?

Nun, ich denke gerade da kommt dann der eigene Anspruch wieder ins Spiel. Bedenken sollte man ja auch, dass Chinesisch mehr als nur Schriftzeichen ist. Zwar besitzt es in meinen Augen eine relativ einfache Grammatik, aber auch die ist anfangs ziemlich gewöhnungsbedürftig. Zudem muss man die Aussprache als doch recht kompliziert betrachten. Sich dort reinzufinden braucht anfangs auch seine Zeit.

Ich habe es für mich nach der Anfangsphase so gehalten: Ich wollte immer im Stande sein, die chinesischen Schriftzeichen in der jeweiligen Lektion zu verstehen, aber nicht unbedingt zu schreiben.

Chinesisch am PC – Kein Problem!

Der Grund dafür ist schlichtweg rational: Außerhalb der Schule werden chinesische Schriftzeichen heutzutage meiner Einschätzung nach in 90% aller Fälle am Computer erzeugt. Um ein chinesisches Schriftzeichen am Computer zu erzeugen brauche ich das Schriftzeichen aber nicht unbedingt genau im Detail zu kennen (…so dass ich es fehlerfrei mit der Hand schreiben könnte), sondern nur dessen Aussprache und Form insoweit, als dass ich es in einem Text als das richtige Zeichen wiedererkennen kann.

In meinem Alltag in Taiwan spielt die Notwendigkeit chinesische Schriftzeichen handschriftlich zu erzeugen eine vollkommen nebensächliche Rolle und ob man es glaubt oder nicht, handschriftlich bin ich zur Zeit gerade noch in der Lage meinen Namen und meine Adresse auf Chinesisch zu schreiben! Am Computer verfasse ich jedoch Artikel wie diese auf Chinesisch und es fällt mir noch nicht einmal sehr schwer.

Sollte man also das Schreiben per Hand überhaupt nicht üben? Das wäre in meinen Augen auch ziemlich problematisch und damit wird vielleicht deutlich, dass es wohl keinen Idealweg zwischen den verschiedenen Lernmethoden gibt. Man sollte sich schon grundlegend auch mit dem Schreiben von chinesischen Schriftzeichen befassen, allein schon um sich mit gewissen Zusammenhängen und Regelmäßigkeiten vertraut zu machen.

Nur bin ich kein Freund von irgendwelchen Vorgaben und Zählweisen wie z.B. „Ich kann schon 527 chinesische Schriftzeichen schreiben“. Das ist schön und verdient Respekt, nur wird einem das nichts nützen, wenn man dem Busfahrer im Bruchteil einer Sekunde mitteilen muss, dass ein Fahrgast es bislang nur zur Hälfte in den Bus geschafft hat (…wirklich geschehen, aber keine Sorge, weder dem Fahrgast noch dem Bus ist am Ende etwas Schlimmes passiert und ich war auch nicht der Fahrgast!).

Ich habe es für mich so gelöst: Am Anfang habe ich auch intensiv Schriftzeichen geübt, nach einer gewissen Zeit aber nur noch wenn es wirklich nötig war (…z.B. für Tests). Mit Sicherheit hat mich das in so manchen schriftlichen Tests einige Punkte gekostet, aber lieber die als meine Nerven und etliche Stunden Schlaf. 😉

Echtes Chinesisch vs. Lehrbuchchinesisch

Auf einer anderen Seite war ich aber ganz und gar nicht so lässig, und zwar wie vorher schon angedeutet beim Verstehen von chinesischen Schriftzeichen. Dabei war es mir allerdings auch nicht unbedingt wichtig, alle Schriftzeichen eines Textes zu 100% fehlerfrei identifizieren zu können, sondern vielmehr zu verstehen warum genau diese Schriftzeichen verwendet wurden.

Wer sich mal mit Chinesisch außerhalb normaler Lehrbücher befasst hat, der wird glaube wissen, dass man viele Begriffe im Chinesischen verkürzt wiedergeben kann. Soweit der Kontext bekannt ist können da aus sechs oder acht Schriftzeichen schon mal nur zwei Schriftzeichen werden. Zudem gibt es nicht wenige Begriffe, die von deutschen oder englischen Wörterbüchern nur ungefähr wiedergegeben und manchmal unzureichend voneinander getrennt werden können.

Es ist sehr oft eine ziemliche Qual den Text eines chinesischen Muttersprachlers nachvollziehen zu wollen, aber ich finde, dass es mir sehr geholfen hat. Lehrbuchtexte empfinde ich sehr oft als recht hölzern und nicht wirklich natürlich, erst als ich mich mit „echtem“ Chinesisch befasst habe, hatte dies meiner Meinung sofort Auswirkungen auf mein allgemeines Chinesischverständnis.

Die Krux mit der Aussprache

Was nützt einem aber eine gewisse Eloquenz, wenn man sie nicht vernünftig kommunizieren kann? Wie bereits erwähnt, sollte man die chinesische Aussprache ganz und gar nicht auf die leichte Schulter nehmen. Aus der Mutter kann da ziemlich schnell ein Pferd werden oder auch schimpfen…im schlimmsten Fall schimpft dann die Mutter auf das Pferd (…was man dann wohl selbst ist ;)) Aber bei all diesen Fettnäpfchen, die immer mal gern in Bezug zur chinesischen Aussprache genannt werden, ist es ganz so schlimm nun auch wieder nicht….auch für deutsche Sprachschüler lauern da so einige Gefahren, z.B. wenn man die Endung von „ich“ eher wie „sch“ als wie „ch“ ausspricht und das folgende Wort „heiße“ lautet….und ich frage jetzt besser mal nicht, ob es hier jemanden gibt der Reinsch heißt! 😉

Das Beispiel soll verdeutlichen: Ja, mit der falschen chinesischen Aussprache kann man sich auch schon mal richtig ins Fettnäpfchen setzen, aber auch nur in ganz bestimmten Zusammenhängen. Dennoch ist genau wie bei den Schriftzeichen eine grundlegende Kenntnis unabdingbar. Die erste Woche meines Chinesischkurses handelte praktisch nur von Aussprachetraining und während der ersten drei Monate ging es zwei Mal pro Woche ins Sprachlabor. Solche Bedingungen sind natürlich vergleichsweise traumhaft, machen aber allein auch nicht wirklich den chinesischen Ausspracheprofi.

Auch hier galt: Erst als ich mich von der Standardaussprache im Unterricht weg und zur normalen Aussprache auf der Straße hin bewegt habe, erst da habe ich wirklich Spaß gehabt mein Chinesisch auch wirklich zu benutzen. Dass dies ohne das vorherige Training überhaupt nicht möglich gewesen wäre, ist mir schon klar. Allerdings weiß ich auch, dass ich heute bewusst manche Dinge anders mache, manche aus Lehrbuchsicht sogar falsch, man mich aber so besser und vor allem natürlicher verstehen kann, als mit einer lupenrein lehrbuchmäßig geschliffenen Aussprache.

Ich habe heute kaum noch eine Ahnung, in welchem Ton die allermeisten Schriftzeichen ausgesprochen werden….ich mache es einfach nach Gefühl und nach Ohr…was bei meinen relativ großen Ohren wohl auch gut zu funktionieren scheint. 😉

Manchmal führt das natürlich auch zu Problemen….gerade dann, wenn man vielleicht nur ein oder zwei Wörter aussprechen muss, also ein gewisser Kontext fehlt. Aber verglichen zum Zeitaufwand, um auch diese relativ seltenen Probleme zu meistern, leiste ich mir zur Not lieber ein paar Sätze zur weiteren Erklärung. Mit der Methode konnte ich mich in den letzten Jahren immer verständlich machen.

Fazit

Wie jede andere Sprache setzt sich Chinesisch aus verschiedenen Fertigkeiten zusammen, die in Beziehung zueinander stehen. Am Anfang sollte man sich wirklich intensiv um ein stabiles Fundament bemühen, d.h. die Grundlagen der Schriftzeichen und die Aussprache lernen. Dieser Ansatz ist wahrscheinlich für alle gleich, darüber hinaus stehen einem, wie bei einem Haus, aber alle Möglichkeiten der freien Gestaltung offen. Und genau diese Möglichkeiten außerhalb einer starren Vorgabe für sich selbst zu erkennen, ist meiner Meinung nach neben der obligatorischen Langzeitmotivation und der Bereitschaft „sich auch mal auf den Hintern zu setzen“ ein Schlüsselfaktor für ein gutes, ein natürliches Chinesisch ohne Angst vor Fehlern.

台灣的就業市場 – Der Arbeitsmarkt in Taiwan

我以為這個題目應該有很多可以討論的方面.

Ich denke, dass das Thema mit Sicherheit viele Aspekte bietet, über die man diskutieren kann.

我當然並不算台灣就業市場的專家, 因為外國人在台灣找工作的情況比較特別, 卻是我已經得到有些經驗為了比一比台灣跟德國的就業市場.

Ich zähle natürlich nicht zu den Experten für den Arbeitsmarkt in Taiwan, da die Situation für arbeitsuchende Ausländer in Taiwan ziemlich speziell ist, aber dennoch habe ich bereits etwas Erfahrung gesammelt, um den Arbeitsmarkt in Deutschland mit dem Arbeitsmarkt in Taiwan zu vergleichen.

我想到了三個比較有意思的方面, 就是找工作, 換工作與創造工作(創造就業, 掛牌).

Mir fallen drei interessante Aspekte ein, nämlich einen Arbeitsplatz suchen, den Arbeitsplatz wechseln und Arbeitsplätze schaffen. (sich selbständig machen)

大學畢業以後大部分的人不是念研究所或去國外就是來找工作.

Sofern sie nicht einen Magisterstudiengang absolvieren oder im Ausland studieren, suchen die meisten Universitätsabsolventen einen Arbeitsplatz.

對我有一點奇怪的事就是….很多畢業生不太清楚他們到底想要做哪一種的工作還是畢業後的工作跟大學主科完全沒有關係.

Das etwas Merkwürdige für mich ist aber….viele Universitätsabsolventen sind sich gar nicht so sehr im Klaren in welchem Bereich sie eigentlich arbeiten möchten oder aber der Arbeitsplatz nach der Uni hat mit dem zuvor absolvierten Studiengang überhaupt nichts zu tun.

對我來說與對大部分的我前同學(在德國)來說, 我們畢業的時候的未來計畫已經比較清楚, 已經找到了工作機會, 有些同學畢業兩天後就開始工作….(其實這樣也一點可怕, 哈哈).

Bei mir und auch bei den meisten meiner Mitschülern (in Deutschland), war der Zukunftsplan zum Zeitpunkt des Abschlusses relativ klar und eine Arbeitsstelle bereits gefunden, einige Mitschüler haben zwei Tage nach ihrem Abschluss angefangen zu arbeiten….(was allerdings auch wieder etwas beängstigend ist, haha).

當然台灣的經濟現在不那麼強, 但我覺得對很多畢業生來說問題不一定就是找工作, 但是自己的未來計畫可能不太清楚.

Natürlich ist Taiwans Wirtschaft im Moment nicht sehr stark, aber ich denke, dass für viele Universitätsabsolventen das Problem nicht unbedingt in der Suche eines Arbeitsplatzes liegt, sondern dass der eigene Zukunftsplan nicht wirklich klar ist.

看這樣, 我也注意到台灣人比德國人換工作滿多.

In der Hinsicht ist mir auch aufgefallen, dass Taiwaner seht viel häufiger als Deutsche den Arbeitsplatz wechseln.

在我上班的公司我已經放棄了記住大家的名字, 因為每個月有些人來, 有些人去….我在這家公司四年前開始工作, 現在已經算了比較老的同事!!!

In der Firma, in der ich arbeite, habe ich es mittlerweile aufgegeben mir die Namen aller Mitarbeiter zu merken, da jeden Monat Leute kommen und Leute gehen…ich habe vor vier Jahren angefangen in dieser Firma zu arbeiten und zähle jetzt mittlerweile schon zu den alten Kollegen!!!

我覺得德國人比較不喜歡換工作 (除了新工作的薪水比較高 :)), 因為新的環境, 新的同事, 很多事情再需要適應的.

Ich glaube, dass Deutsche vergleichsweise ungern ihren Arbeitsplatz wechseln (außer natürlich für ein höheres Gehalt :)), da es auch eine neue Umgebung, neue Kollegen, und viele Dinge gibt, an die man sich erst wieder anpassen muss.

況且德國的解約規定比台灣嚴緊 (台灣到底有沒有根本解約規定嗎?), 且不論德國的就業市場已經長久比較壞, 職業教育系統在世界上滿特別等等.

Außerdem sind die Kündigungsregelungen in Deutschland im Vergleich zu Taiwan strenger (gibt es in Taiwan überhaupt grundlegende Kündigungsregelungen?), mal ganz zu schweigen davon, dass der Arbeitsmarkt in Deutschland schon recht lange ziemlich mau ist, dass das Berufsausbildungssystem weltweit gesehen sehr speziell ist usw.

還有掛牌的人.

Und dann gibt es noch die Selbständigen.

台灣人好像愛獨立 😉

Taiwaner scheinen die Unabhängigkeit wirklich sehr zu lieben 😉

我的意思跟政治沒有關係 (有很多空的話, 我想要寫關政治的文章), 但是想到很多台灣人開自己的小店或攤子, 跟德國完全不一樣.

Ich meine hiermit jetzt nicht die Politik (wenn ich mal ganz viel Zeit habe, werde ich auch einen Artikel über Politik schreiben), sondern denke daran, dass viele Taiwaner kleine Läden oder Straßenstände eröffnen, was ziemlich anders als in Deutschland ist.

再次, 德國的規定滿複雜, 開小店前需要履行那麼多手續, 對一兩個人常常不值得.

Noch einmal, deutsche Regelungen sind ziemlich kompliziert, bevor man einen kleinen Laden eröffnet, muss man sehr viele Formalitäten erledigen, was sich für einen oder zwei Leute meistens kaum lohnt.

另外的事就是…開店前往往必須借款.

Eine andere Sache ist…..vor einer Ladeneröffnung muss man meistens einen Kredit aufnehmen.

我自己覺得這樣有一點危險, 因為如果自己的商業不成功怎麼樣?

Ich persönlich denke, dass dies immer etwas riskant ist, denn was passiert, wenn das eigene Unternehmen nicht erfolgreich ist?

反正我覺得台灣人真利害, 好想可以想到很多方法自主賺錢而不太怕失敗.

Allerdings denke ich, dass es Taiwaner wirklich drauf haben, weil sie anscheinend immer neue Ideen haben Geld zu verdienen und keine Angst vor einem Misserfolg haben.

我好像比較保守或是我還沒想到一個很聰明的商業主意. 如果可以幫我一下, 我就會非常感謝你!! 😉

Ich bin da wohl etwas konservativ oder habe einfach noch nicht eine schlaue Geschäftsidee gehabt. Falls du mir dabei helfen kannst, wäre ich dir dafür sehr dankbar!! 😉

台灣的就業市場

我以為這個題目應該有很多可以討論的方面. 我當然並不算台灣就業市場的專家, 因為外國人在台灣找工作的情況比較特別, 卻是我已經得到有些經驗為了比一比台灣跟德國的就業市場.

我想到了三個比較有意思的方面, 就是找工作, 換工作與創造工作(創造就業, 掛牌).

大學畢業以後大部分的人不是念研究所或去國外就是來找工作. 對我有一點奇怪的事就是….很多畢業生不太清楚他們到底想要做哪一種的工作還是畢業後的工作跟大學主科完全沒有關係. 對我來說與對大部分的我前同學(在德國)來說, 我們畢業的時候的未來計畫已經比較清楚, 已經找到了工作機會, 有些同學畢業兩天後就開始工作….(其實這樣也一點可怕, 哈哈). 當然台灣的經濟現在不那麼強, 但我覺得對很多畢業生來說問題不一定就是找工作, 但是自己的未來計畫可能不太清楚.

看這樣, 我也注意到台灣人比德國人換工作滿多. 在我上班的公司我已經放棄了記住大家的名字, 因為每個月有些人來, 有些人去….我在這家公司四年前開始工作, 現在已經算了比較老的同事!!! 我覺得德國人比較不喜歡換工作 (除了新工作的薪水比較高 :)), 因為新的環境, 新的同事, 很多事情再需要適應的, 況且德國的解約規定比台灣嚴緊 (台灣到底有沒有根本解約規定嗎?), 且不論德國的就業市場已經長久比較壞, 職業教育系統在世界上滿特別等等.

還有掛牌的人. 台灣人好像愛獨立 😉 我的意思跟政治沒有關係 (有很多空的話, 我想要寫關政治的文章), 但是想到很多台灣人開自己的小店或攤子, 跟德國完全不一樣. 再次, 德國的規定滿複雜, 開小店前需要履行那麼多手續, 對一兩個人常常不值得. 另外的事就是…開店前往往必須借款, 我自己覺得這樣有一點危險, 因為如果自己的商業不成功怎麼樣? 反正我覺得台灣人真利害, 好想可以想到很多方法自主賺錢而不太怕失敗. 我好像比較保守或是我還沒想到一個很聰明的商業主意. 如果可以幫我一下, 我就會非常感謝你!! 😉