Meine Ansicht zu Taiwanern und Fremdsprachen lernen

Als ich nach Taiwan gekommen bin, war ich immer sehr froh, wenn Taiwaner mit mir in einer Fremdsprache gesprochen haben, weil ich zu der Zeit gerade erst angefangen hatte Chinesisch zu lernen und noch keine Möglichkeit hatte mit Taiwanern auf Chinesisch zu kommunizieren.

Natürlich haben die meisten Taiwaner Englisch mit mir gesprochen, aber einige auch auf Deutsch, weil sehr viele meiner Freunde Deutschstudenten an der Fu Jen Universität waren (genau so wie meine Frau). Allerdings liefen die meisten Gespräche, egal ob auf Englisch, Deutsch oder Chinesisch, meistens auf Smalltalk hinaus, weil das jeweilige Sprachniveau des Gegenübers meist nur Grundkenntnisse umfasste.

Jetzt, einige Jahre später, denke ich dass sich mein Chinesisch sehr verbessert hat, genau so wie mein Englisch, weil ich in Taipei einige Freunde aus den USA und Kanada gefunden habe und man zudem im Fernsehen Filme auf Englisch sehen kann. Ich habe zweieinhalb Jahre lang Chinesisch studiert, aber jetzt bereits seit mehr als zwei Jahren aufgehört, aber trotzdem ist sich mit Taiwanern auf Chinesisch unterhalten und selbst auf Chinesisch zu unterrichten kein großes Problem. In Taiwan scheinen sehr viele Menschen Fremdsprachen lernen zu wollen, aber ich treffe nur sehr selten auf Taiwaner, die eine Fremdsprache wirklich flüssig sprechen können. Wirklich flüssig sprechen bedeutet für mich hierbei dass ich mich mit jemandem in ein Café setzen, einen Cappuccino trinken und zwei Stunden lang unterhalten kann….oder einfach gesagt….zu quatschen (….ja, einige Männer mögen es auch zu quatschen :))

Mir ist bereits klar geworden, dass Deutsch in Taiwan zu studieren sehr schwierig ist…außer an einigen Universitäten und Fremdsprachschulen ist es praktisch kaum möglich mit der deutschen Sprache in Kontakt zu kommen…so ähnlich wie es für Chinesisch in Deutschland gilt. Auf beiden Seiten kann man die grundlegenden Dinge lernen, aber wenn man sich weiter verbessern will, dann sollte man am Besten mit Muttersprachlern in Kontakt treten, je mehr desto besser. Ich weiß nicht genau, wie viele Deutsche in Taiwan Deutsch unterrichten, aber verglichen mit Englischlehrern nur ziemlich wenige. In diesem Sinne möchte ich alle Deutschstudenten in Taiwan ermutigen….ihr habt wirklich relativ wenig Unterstützung und daher ziehe ich vor dem Erlernen einer so komplizierten Sprache meinen Hut vor euch!

Auf der anderen Seite gibt es ziemlich viele Möglichkeiten in Taiwan Englisch zu lernen….jeden Tag zur Feierabendzeit sehe ich die Kinder, die gerade vom Englischunterricht aus den Sprachschulen kommen, aber in Wirklichkeit….wie ist denn das Englischniveau der Taiwaner? Wer würde es wagen sich mit mir zwei Stunden lang auf Englisch zu unterhalten?😉 Natürlich ist diese Ansicht nicht wirklich fair, aber….ich hatte niemals einen amerikanischen Englischlehrer, im deutschen Fernsehen konnte ich nie einen Film auf Englisch sehen, im Bus, U-Bahn, Zug keine Durchsagen auf Englisch hören usw…..das Englischniveau von vielen Schulabgängern in Deutschland zählt auch zum eher grundlegenden (….weil man es nicht anwenden kann !!), also wenn Deutsche relativ gutes Englisch sprechen können, dann waren sie entweder in den USA, Großbritannien etc. oder sie haben selbst weitergelernt.

Was ich nicht ganz verstehe ist….sein Kind zum Englischunterricht zu schicken kostet eine Menge Geld….aber zahlt sich diese Anlage wirklich aus? Vor 10 oder 15 Jahre hat es doch auch schon Sprachschulen gegeben, oder? Aber wo sind denn heute die jungen Menschen, die relativ flüssiges Englisch sprechen können? Entschuldigung, ich möchte hier weder die Studenten noch die Lehrer angreifen, ich möchte nur verstehen, warum man alles dransetzt zum Unterricht zu gehen, aber der Einsatz sich meistens nicht auszahlt?

Schau, ich unterrichte selbst, ich habe auch an einer Sprachschule unterricht…und später habe ich entdeckt, dass die Studenten nicht wirklich selbst entscheiden eine Fremdsprache zu lernen….ich mein natürlich!….oder denkst du, dass ein Sechsjähriger sich selbständig entscheidet Deutsch zu lernen? Es ist natürlich so, dass ein Kind nicht weiß, wie wichtig Bildung ist, aber macht es wirklich Sinn es ungeachtet seiner Interessen egal warum zum Unterricht zu schicken? Ich bezweifle es…..

Ich glaube das Problem besteht in der Denkweise vieler Eltern…..aber sein Kind zu möglichst vielen Kursen zu schicken bedeutet nicht, dass es danach auch alles kann….das Erlernen einer Fremdsprache ist ein langwieriger Prozess, der beste Weg ist der eigene Wille zum Lernen und nicht zum Unterricht zu gehen, weil man von anderen dahin geschickt wird. Nur leider haben Kinder meistens keine Möglichkeit dies selbst zu entscheiden, ich denke das ist sehr schade, weil wenn man klein ist….und wirklich Interesse hat….man ziemlich schnell lernen kann und das Gelernte später ziemlich gut fundiert ist….darüber hinaus hoffe ich, dass die Fremdsprachenstudenten in Taiwan mehr Mut aufbringen können ihre gelernte Fremdsprache wirklich zu nutzen, nicht unbedingt nur um sich zu unterhalten, sondern z.B. auch um etwas zu schreiben (…so wie ich) … eine Fremdsprache zu studieren, um seine Gedanken in einer Fremdsprache auszudrücken ist in meinen Augen nämlich unbezahlbar.

3 Gedanken zu “Meine Ansicht zu Taiwanern und Fremdsprachen lernen

  1. Hallo Dennis,

    ich finde deinen Artikel sehr interessant, da ich als Deutscher selbst überlege, Englisch und / oder Deutsch in Taiwan zu unterrichten. Wie sind denn deine Erfahrungen, was die Nachfrage angeht, sowohl in Sprachschulen, als auch für den Privatunterricht?
    Wie groß ist der Bedarf an deutschen Muttersprachlern?
    Ich habe für die einzelnen Sprachen keine Zerfitikate, doch einen geisteswissenschaftlichen Magisterabschluß (allerdings nicht in den beiden Sprachen). Wäre dies ein Nachteil? Wie aufwendig wäre es u.U., diese Zertifikate zu bekommen?
    Ist ein ausreichender Verdienst möglich, um sich einen Lebensunterhalt zu sichern?

    Für deine Antworten wäre ich sehr dankbar!

    Viele Grüße!
    Marian

  2. Ich bin 14 Jahre alt, und im Moment bleibe ich in England.Es gibt in meiner Schule ganz schöne viele Deutsch, deshalb kann ich ein bisschen Deutssch.
    Deutsch zu lerene ist wirklich nicht so einfach in Taiwan, aber es macht mir Spaß. Ich bin glücklich, dass ich deutsche Freunde habe. Eigentlich habe ich nie in Taiwan Deutsche gesehen.
    Mir hat die Artikle gefallen. Heutzutage sprechen taiwanische Menschen normalerweise nicht so gut Fremdsprache, sogar Englisch.

    • Hallo Liyun,

      wow dein Deutsch ist wirklich super!! An welcher Schule hast du so gut Deutsch gelernt?

      In Taiwan (meistens natürlich in Taipei) gibt es eigentlich recht viele Deutsche, aber fast alle Taiwaner denken, dass sie Amerikaner sind…. Ich habe z.B. in der U-Bahn schon einige Taiwaner getroffen, die Deutsch sprechen können, aber nur wenn sie vorher gehört haben, dass ich Deutscher bin, haben sie auch angefangen mit mir Deutsch zu sprechen. Vielleicht sollten wir alle ein Kennzeichen tragen, damit man uns gleich als Deutsche erkennt.😉

      Ich hoffe, dass dir das Deutschlernen weiterhin Spaß machen wird und du auch in England viele gute Erfahrungen machen kannst. Keep up the good work!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s