Jetzt wird aufgerüstet

Nein, ich bereite mich nicht auf den Einmarsch in China vor (…obwohl ?!😉 ), sondern ich meine damit eher die technische Aufrüstung zum effektiveren Lernen von Chinesisch. Ja, ist wirklich wahr, im Moment ist der Vokabel- und Grammatikflut meines Chinesischunterrichts kaum noch beizukommen. Pro Woche rauschen etwa 70 bis 80 neue Wörter herein, die man am besten natürlich gleich auf Chinesisch schreiben können sollte, da einige davon mit Sicherheit in der Abschlussprüfung enthalten sein werden. Dazu kommt noch die mittlerweile stetig schwieriger werdende Grammatik. Für einzelne Lektionen ist das alles noch machbar, für das gesamte Buch (28 Lektionen, 650 Seiten) sieht es da schon etwas düsterer aus.

怎麼辦? Was tun? Nun, im Internet gibt es ja mittlerweile eine Menge Seiten, die sich ausgiebig mit der chinesischen Sprache befassen und die von mir auch regelmäßig bei Hausaufgaben und Vorbereitungen genutzt werden, u.a. das sehr gute Wörterbuch von YellowBridge und für die genaue Zeichenkunde die fabelhafte Liste von Zhongwen.com. Die beiden Seiten helfen schon mal etwas beim Nachschlagen von Wörtern, die bereits bekannt sind, denn….meistens muss ich ja die chinesische Bedeutung abfragen und dazu muss ich grundsätzlich schon mal wissen wie es a) entweder geschrieben oder b) in etwa ausgesprochen wird. Zum Erarbeiten von neuen Vokabeln sind diese Seiten also weniger geeignet.

Wie knallt man sich also eine Vielzahl von neuen Vokabeln in den Kopf? Mit Flashcards, das sind ursprünglich diese kleinen Kärtchen, auf denen man sich jeweils die neuen Wörter mit Übersetzungen schreibt, auf einen Stapel legt und so lange übt, bis man sich an alle erinnern und sie auch schreiben kann. Nun habe ich ja nicht die Zeit jetzt über 1000 kleine Kärtchen zu schreiben und sie ewig mit mir herumzuschleppen (…würde auch doof aussehen). Diese Meinung hatten natürlich auch schon andere und es gibt mittlerweile recht viele Flashcard-Programme für den Computer. Eines davon enthält sogar die komplette Vokabelliste von Band 1 und 2 meines Unterrichtsbuches, allerdings funktioniert es nur auf einem Palm PDA! Habe ich aber nicht und auch kein Geld mir so was zu kaufen (weder einen Palm noch das Programm). Für beide Sachen gab es aber eine recht gute Lösung.

Frl. Taiwanoca hatte vor einiger Zeit von ihrem Vater einen Pocket PC (Casio Cassiopeia EM-500) geschenkt bekommen, mit dem sie aber nicht viel anfangen konnte und deswegen mir bereits letztes Jahr gegeben hat. Allerdings hatte ich nie wirklich die Zeit mich damit zu beschäftigen und damit blieb das Teil die meiste Zeit weiter ungenutzt im Regal liegen. Bis vor kurzem! Als ich neulich mit Sebastian über das Chinesisch lernen gesprochen habe und er mir erzählte, dass er auch einen Palm PDA benutzt, habe ich mich doch mal näher mit dem Ding beschäftigt. Es hat zwar auch ein Paar Tage gedauert, aber letzten Endes habe ich sogar ein paar Programme für Pocket PC gefunden (…mal nebenbei, umfangreiche Informationen über PDA’s im Allgemeinen findet man in diesem Wikipedia Artikel).

Hehe, cool, jetzt kann ich sogar auf dem Teil schreiben und mit ein paar Tricks und Konvertierungen sogar die Vokabeln aus meinem Buch als Flashcards anzeigen lassen und diese bis zum Geht-nicht-mehr üben. Hab ich gestern Abend gemacht und heute im Diktat gleich mal 100% geschrieben.🙂 Glück oder Zufall?! Nun, das werde ich wohl bei den nächsten Tests herausfinden, ich denke aber, dass dieser Weg schon ein ganzes Stück weiterhilft, außerdem sieht’s cool aus, wenn man im Bus mal so eben den PDA zückt und darauf rumkritzelt.😉 Weiterhin werde ich mir irgendwann mal vielleicht noch ein Grafiktablett für den PC zulegen, auf dem man dann auch wie auf einem Blatt Papier schreiben kann mit dem Vorteil, dass die Zeichen (sofern sie erkannt werden :=) auch gleich auf dem Bildschirm stehen. Bisher bin ich aber mit der bisherigen (…und für mich kostenlosen!) Lösung erstmal zufrieden. Jetzt muss ich aber wirklich weiterlernen, sind schließlich nur noch drei Wochen bis zur Abschlussprüfung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s